top of page

Wasserbett mit Aussicht

Rooftop Bars hat es in Zürich so einige. Rooftop Wasserbetten wie dieses hoffentlich nur eines...

Gestern war ich bei einer STWEG in Zürich, bei der es zu Wassereintritten kam. Bei der Schadeninspektion auf dem Dach traute ich dann meinen Augen kaum, denn diese Korkdämmung ist bis obenhin mit Wasser gefüllt!


Beim Betreten hat man nicht das Gefühl, auf einem funktionierenden Flachdach zu stehen. Vielmehr meint man, auf einem Wasserbett zu gehen, das mit jedem Schritt sanfte Wellen schlägt. Die intensive Begrünung mit über 60cm Aufbauhöhe könnte gut als Kissen und Decke dienen.



Eigentlich ja fast schon eine romantische Vorstellung, so ein Rooftop Wasserbett. Doch nun ist rasches, aber vor allem geplantes und durchdachtes Handeln gefragt. Bestehende Pflanzen und Sträucher sollen bestmöglich wiederverwendet werden, diesmal jedoch mit entsprechenden Wurzelschutzmatten und möglicher "Einkofferung".


Meine Aufgaben gegenüber der Verwaltung und schlussendlich gegenüber der STWEG sind in diesem Fall:


  • Situations- und Massaufnahme (Pläne sind mangelhaft, da aus den 70er Jahren)

  • Übersichtsbilder mittels Drohne erstellen

  • Ausarbeitung Sanierungskonzept

  • Ausschreibungen erstellen

  • Vertretung der Verwaltung in baulichen Fragen gegenüber STWEG

  • Kostenüberwachung

  • Fachbauleitung


Bei Dachsanierungsfällen wie diesen ist es unabdingbar, ab der ersten Minute ein guter Zuhörer und vor allem Problemlöser zu sein, der die Eigentümer in allen Fragen und Unklarheiten tatkräftig unterstützt und ihnen so die Ängste nimmt.


Mit meiner jahrzehntelangen Erfahrung und der nötigen Ruhe spüren die betroffenen Parteien ab der ersten Begegnung, dass sie nun in den richtigen Händen sind und ihnen geholfen wird, so dass sie sich auf ihr Daily Business konzentrieren können.



Mein Daily Business:


Gebäudehüllen in bestem Zustand: Vom Fundament bis zur Dachspitze

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hart aber herzlich

Comments


bottom of page